Shopper + Zukunft

Mehr denn je wird es in der Zukunft erforderlich und förderlich sein, den Shopper emotional am POS abzuholen, wo immer dieser Verkaufspunkt künftig auch sein wird. Ob nach wie vor im klassischen Handelsoutlet, ob am Computerterminal, ob an der Fotowand oder virtuell via VR-Brille. Auch das Kaufverhalten wird sich entsprechend verändern. Was wiederum Einfluss auf die Markenpräsentation und die Käuferansprache haben wird. Framing und Choice Overload sind nur 2 Begriffe, die verstärkt in der Käuferansprache und die Markenpräsentation Berücksichtigung finden werden - auf jeden Fall bei uns.

 

| als Team mit kurzen Entscheidungswegen sind wir bestens auf die Anforderungen der kommenden Käufergeneration vorbereitet,
| unsere Aufgeschlossenheit für die Next Generation lässt uns engagiert nach neuen Möglichkeiten forschen,
| für unsere Kunden sind wir immer am Puls der Zeit.

 

Zwei Generationen haben wir bereits im Team und die dritte wächst gerade heran. Ihnen schulden wir eine vorausschauende Ausarbeitung der bestmöglichen Lösungen für ein weiterhin begeisterndes Kauferlebnis.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok