Kunde:

BASF Coatings, Münster

Konzeption:

Die Lackiererarbeiten unterteilen sich in 6 Kategorien. Für jede haben wir ein eigenes Element in der Wand konzipiert, das jeweils alle zugehörigen Produkte zeigt - war wirklich keine ganz einfache Aufgabe. Diese Segmentierung der Wand hat den Vorteil, dass man spätere Erweiterungen/Veränderungen der Produktrange einfach umsetzen kann. Die Breite der POS-Präsentation addiert sich auf insgesamt rund 3 Meter. Der Lackierer soll die Materialien alle in ihrer Vielfalt erkennen und fühlen, antesten können. Das ist die Aufgabe der Präsentation. Es findet an der Wand kein Abverkauf statt.

Besonderheit:

Die Stützpunkthändler sind über die ganze Welt verteilt. Unsere Lösung wurde mit allen Details vormontiert auf 2 Paletten verpackt und brauchte beim Empfänger nur noch in 3 Teilen zusammengesetzt werden. Das hier gezeigte Foto zeigt den Rodim-Präsenter in Norwegen - hat also bestens funktioniert, wie das Lächeln des dortigen Mitarbeiters dokumentiert.

Realisierung:

auf Kundenwunsch durch unser erfahrenes Produktions-Netzwerk.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok